Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

5-Achs-Drehschemel Tieflader

Hallo uns schönen guten Tag,

 

ich habe da mal eine Frage, wie soll man die 5mm-Muttern in den Halbschalen für die Achsen kontern???

Man kann nun mal kein 6-Kant in einem 6-Kant drehen

Es ist eh schon grenzwertig die Schraubenköpfe zu bearbeiten, da wäre es doch einfacher Bolzen zu definieren.

 

LG Martin

Hallo,

der Bohr-und Schnittplan stimmt leider nicht,

das kurze Profil (145mm) muss um 1,2mm  an der unteren Kante gekürzt werden.

Leider zu spät gemerkt, man mißt das ja nicht nach.

Schade.......

Bitte korrigieren !!!!!!!!!!!

 

MfG Martin

Hey Martin,

Also vorab erstmal vielen Dank für dein Feedback.

Zum ersten Beitrag von dir,
Mit den M5 Schrauben, wird in diesem fall vom Kopf je beidseitig die Kopfspitzen runtergeschliffen, was aber mittels Dremel, Bankschleifer etc. an und für sich kein Akt darstellt.
Dennoch ist dies inzwischen eine veraltete Version aus 2021, welche zwar Problemlos Funktioniert und daher auch nicht aus dem Programm genommen wird.
Hierzu aber im Schlusswort nähere Informationen.

Zum kurzen Profil,
Das hier eine überhang des Profils beabsichtigt ist, soll bewusst so gemacht werden.
Da hier später die Stirnblende aufgesteckt wird, und dafür der Überhang benötigt wird.
Ansonsten wenn ich die Nachricht falsch Verstanden haben sollte gerne einmal korrigieren.

Ansonsten gilt für dieses Modell,
Das hier kein Support mehr bezüglich Updates geleistet wird.
Dies hängt damit zusammen das in der nächsten Zeit hierzu noch ein Remake (Neuauflage) erscheint, welche ohnehin für Kunden der Vorversion, solange der Kauf nicht länger als 6 Monate zurück liegt ohnehin Kostenfrei ist.
Liegt der Kauf länger als 6 Monate zurück gibt es für den Zeitraum 7th. bis 24 Monate auf die Remakes 60% Rabatt auf den Normalpreis.

Natürlich lernen wir dazu, und Optimieren uns ständig.
So eben auch beispielsweise bei den Achsen, welche wir nun in einem sehr Zufriedenstellenden Layout entwickelt haben inzwischen.
Diese werden aktuell unter sämtlichen Neumodellen verbaut, so unter anderem eben auch in der Neuauflage vom Drehschemel.
Weitere Optimierungen sind unter anderem in Details wie Verstärkungsprofilen, oder auch dem Schemelteller selbst eingeflossen.
Welches Layout die aktuellen Modelle verfolgen, kannst du sehr gut in unserer neuen Videoreihe (Bauberichte) mitverfolgen, welche du sowohl auf Facebook als auch YouTube finden kannst.

Für weitere Informationen zu Ihrem Service/Supportfall beachten Sie bitte, das diese Telefonisch oder via E-Mail erfolgen sollten, wenn es hierbei um Personenbezogene oder Informationen aus Ihrer Bestellung geht.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel

Guten Morgen Daniel,

 

erst einmal vielen Dank für den Beitrag.

Das kurze Profil ist in der Höhe mit 7,8mm angegeben (10x10 einen Schenkel um 2,2mm kürzen) Mit 8,8mm Höhe passt es aber exakt an das Rahmenteil.

So bleibt auch unter den Bohrungen genug Fleisch stehen für die Mutter.

An der Länge habe ich nichts geändert.

 

Bei den Achsen habe ich mich für Edelstahlschrauben entschieden wegen Korrosion.

Da ist die Bearbeitung nicht mehr ganz so easy 🙂

 

Geänderter Drehschemel? Das hört sich interessant an.

Mit 10kg Bagger im Gepäck ist der "alte" schon etwas grenzwertig denke ich.

 

Liebe Grüße

 

Martin

Guten Morgen,

 

sage mal bitte Daniel,

die Alufrofile 10x10, welche Stärke müssen die haben?

Mich beschleicht das Gefühl daß die 2mm Stärke welche ich habe zu dick sind.

Danke schonmal.

 

LG Martin

Guten Morgen in die Runde,

 

getreu dem Motto "Vasuch" macht "kluch" die Aluprofile aus 10x10x1,5 Material nochmals angefertigt.

Das passt nun.

Bei dem Händler im Link der Zukaufliste gibt es die aber in der Stärke nicht. Schade......bitte Link den Link rausnehmen und einen Hinweis in der Zukaufliste geben, spart ne Menge Arbeit und auch Kosten.

Nunja, aber ich möchte euch nun mal das Ergebnis der Anhängerbauerei zeigen.

Die Druckteile sind in PLA-CF auf einem Bambu Lab P1S entstanden.

Im Moment modifiziere ich den Drehkranz um ihn RC-tauglich zu machen.

Das dauert aber noch

 

LG Martin

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.
James hat auf diesen Beitrag reagiert.
James

Drehkranzmodifikation V1

Drucklager 60x85x5

Kugellager 40x52x7

Am Rotor und Stator wurden Lagersitze angepasst.

Was noch fehlt und konstruiert werden muss ist ein Flansch daß der Rotor nicht rausrutschen kann und ein Deckel mit der nötigen Zentrierung im

Kugellagerinnenring.

Idee ist schon im Kopf, nur muss Version V2 vom Stator erst fertig gedruckt sein.

LG Martin

 

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Sodele,

Drehkranz fertig......

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.